Aktuelles & Neuigkeiten

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das aktuelle Schuljahr wird aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie natürlich auch ein etwas außergewöhnliches. Ihre Gesundheit hat für uns höchste Priorität. Wir erfüllen die Infektionsschutzvorgaben des Bildungsministeriums sowie des Schulträgers und setzen viele Maßnahmen zu Ihrer und unserer Sicherheit um: Hygiene-Vorschriften, „Einbahnstraßen-Regelungen“, definierte Pausenhof-Bereiche, Rechts-Geh-Gebot im Treppenhaus und Fluren u.v.m.. Die zusammengefassten Regelungen können Sie HIER nachlesen. 

Besonders wichtig:

Sollten Sie kürzlich aus einem Risikogebiet nach Deutschland eingereist sein, besteht eine Meldepflicht beim Gesundheitsamt. Dazu gibt es ein Formular sowie weitere Informationen und zu beachtende Vorschriften auf der Internetseite der Stadt Hagen: www.hagen.de/corona

Die Maskenpflicht gilt aufgrund der Entscheidung der Landesregierung auch wieder im Unterricht. Zudem besteht Maskenpflicht gemäß den ministeriellen Vorgaben auf dem gesamten Schulgelände.

Sollten Sie Anzeichen einer Erkrankung haben (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber etc.), dürfen Sie die Schule NICHT betreten. Nehmen Sie in diesem Fall Kontakt zu einem Arzt auf und lassen Sie uns unbedingt eine Nachricht per Telefon oder E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zukommen.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage, Facebook-Seite oder auf unserem Instagram-Account (#k2_hagen). 

Stand: 25.10.2020, Änderungen vorbehalten

 

 

Wir hatten bisher nur wenige positiv getestete Schülerinnen und Schüler. Wir haben in diesen Fällen gemeinsam mit dem Gesundheitsamt Hagen unmittelbar Maßnahmen getroffen. Die Mitschülerinnen und Mitschüler sowie die Lehrkräfte, die Kontakt zu der infizierten Person hatten, waren auf Anordnung des Gesundheitsamtes bis auf Weiteres nicht mehr in der Schule und kamen frühestens nach einem negativen Testergebnis wieder zurück. Personen mit intensiverem Kontakt mussten sogar für 14 Tage in Quarantäne.

Zur Zeit gibt es keine Person an der Kaufmannsschule II, die in der Schule nachweislich infektiös waren. Bisher hat sich auch noch keine Schülerin und kein Schüler IN der Schule angesteckt. 

Bei infektionsbedingten Einschränkungen (Quarantänefall von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern bzw. ganzen Lerngruppen) erteilen wir Vertretungsunterricht oder wechseln zum Distanzunterricht. Den Klassen werden Aufgaben online (i.d.R. über unsere Lernplattform wislearnPlus) zur Verfügung gestellt.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit größtmöglicher Transparenz Ihre Ängste nehmen können. Wir halten Sie an dieser Stelle immer auf dem Laufenden – versprochen!

 

 

HP1nTeam-Building-Maßnahme der neuen SV

Graffitiaktion Teil 3 

Die neuen Schülervertreter / -innen wurden gerade rechtzeitig für ein gemeinsames Projekt mit dem Schulsozialarbeiter und dem Kunst vor Ort e.V. auf dem Schulgelände benannt.

 

 

IMG 0134nDie Kaufmannsschule II hat sich für die Zuwendung des Projektes „Umweltschutz macht Schule“ beworben. Aus unserer Sicht war dies eine gute Gelegenheit, an einem Berufskolleg, welches sich vorwiegend mit Zahlen, Daten und Fakten beschäftigt, den Umweltschutz in das Bewusstsein der Jugendlichen und Kolleginnen und Kollegen zu rücken.

 

 

 

Abschluss1Abschluss 2020 - leider nicht im großen Rahmen aber dafür mit Herz: Am Ende des Schuljahres 2019/20 erhielten alle Absolventinnen und Absolventen ihr Abi- bzw. Fachabi-Zeugnis...

 

 

 

 

 

 

Stunden- und Vertretungspläne

Stundenplanänderungen und Vertretungspläne

Wislearn Plus

Über diesen Link gelangen Sie zu unserer eLearning Plattform

Downloads

Weiter Informationen und Vorlagen zum Download

Zum Seitenanfang